Versandkosten ab 80€ Bestellwert geschenkt
Zum Inhalt springen
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Warum ist deine Haut im Winter trockener?

Warum ist deine Haut im Winter trockener?

Wenn es draußen kälter wird, bekommt unsere Hautoberfläche "Lücken" in ihrer Schutzschicht. Dort ist die Haut ungeschützt vor Umwelteinflüssen wie Heizungsluft oder Temperaturschwankungen und trocknet dadurch schneller aus. Was kannst du dagegen tun?

Unsere Haut besteht zu einem wesentlichen Teil aus Fetten. Zum einen sind die Hautzellen (Korneozyten) in eine fettreiche Zwischenschicht (Doppellipidmembran) gebettet, ähnlich Ziegelsteinen in Mörtel. Zusätzlich besteht der Schutzfilm der Haut (Hydrolipidfilm) zu einem großen Teil aus Hautfetten. Ist die Haut gesund, verteilt sich dieser Schutzfilm fließend über die gesamte Hautoberfläche und schützt sie so vor dem Austrocknen.  

Die Hautfette haben, wie alle Stoffe, eine Schmelztemperatur über der sie flüssig sind und unter der sie fest werden, ähnlich Wasser, dass unter einer gewissen Temperatur fest wird (zu Eis erstarrt).

Wenn es draußen kälter wird, werden auch die Hautfette fester und können die Hautoberfläche nicht mehr vollständig benetzen. Es entstehen also „Lücken“ auf unserer Hautoberfläche, auf denen sich kein schützender Hydrolipidfilm mehr befindet. Und an diesen ungeschützten Bereichen kommt es zu erhöhtem TEWL (transepidermalen Wasserverlust). Das heißt, dass deine Haut dort schneller austrocknet. Deshalb ist es vor allem in der kalten Jahreszeit wichtig, dich gut um deine Haut zu kümmern und sie durch eine ausreichend lipidhaltige Pflege, wie z.B. mit dem reichhaltigem Gesichtsbalm, vor dem Austrocknen zu schützen 😊 

Durch die ausreichende Zufuhr wertvoller und von der Haut verwertbarer Fette, wie z.B. Pflanzenöle oder Pflanzenbutter, sorgst du dafür, dass deine Haut überall ausreichend vor Wind und Wetter geschützt ist. Und Laura´s Gesichtsbalm steckt praktischerweise voller kaltgepresster und naturbelassener pflanzlicher Fette, die teilweise sogar aus unserer Region stammen.

Es ist ebenfalls wichtig, deine Haut im Winter vor Umwelteinflüssen zu schützen, wie z.B. den starken Temperaturschwankungen zwischen Außen- und Innentemperatur. Das im Gesichtsbalm enthaltene vegane Rosenwachs schützt trockene Haut nicht nur davor, sondern auch vor der dehydratisierenden Wirkung von Heizungsluft oder dem eisigen Winterwind. darüber hinaus zaubert es deiner Haut ein sanft strahlenden und natürlich matten Glow- also perfekt gegen fahle Winterhaut.

Nächster Beitrag