Versandkosten ab 80€ Bestellwert geschenkt
Zum Inhalt springen
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Tonerde - eine natürliche Alternative zur Gesichtsreinigung mit Tensiden

Tonerde - eine natürliche Alternative zur Gesichtsreinigung mit Tensiden

Ein gut gehütetes Geheimnis hinter reiner und strahlender Haut ist die tägliche Reinigung deiner Gesichtshaut. Das klingt doch eigentlich einfach, wären da nicht die unzähligen Möglichkeiten und Angebote, wie du deine Haut am besten von Make-Up und Alltagsschmutz befreist. So gibt es natürlich das simple Waschen deiner Gesichtshaut mit Leitungswasser, aber auch tensidhaltige und teilweise austrocknende Gesichtsreiniger, bis hin zu technologiegestützter Reinigung deiner Gesichtshaut.

Die sanfteste Gesichtsreinigung erreichst du mit natürlichen Gesichtswassern, die deine Haut auf ursprüngliche Weise vom Schmutz befreien, Unreinheiten verursachende Bakterien entfernen, den pH-Wert ausgleichen, Feuchtigkeit spenden und Hautirritationen beruhigen. In diesem Beitrag möchte ich allerdings über die noch kaum bekannte, ursprüngliche Reinigung deiner Gesichtshaut mit Tonerde berichten.

Tonerden sind eine natürliche Alternative zur Gesichtsreinigung mit Tensiden. Sie sind auf natürliche Weise in der letzten Eiszeit entstanden und bestehen unter anderem aus Mineralien und Spurenelementen. Im Gegensatz zu den weitverbreiteten Tensiden reinigen Tonerden nicht durch ein Herabsetzen der Oberflächenspannung des Wassers, sondern durch ihre spezielle Oberflächenstruktur.

Die Tonerde ist so fein vermahlen, dass du die einzelnen Tonerdepartikel nicht mit bloßem Auge erkennen kannst. Aber unter dem Mikroskop zeigt sich deutlich deren raue und zerklüftete Oberfläche. Und an diesen vielen Unebenheiten bleibt überschüssiges Fett der Gesichts- oder Kopfhaut haften. Diese Eigenschaft wird auch als Bindungsfähigkeit bzw. Sorptionsvermögen bezeichnet. Du kannst dir daher die Tonerde wie Löschpapier vorstellen, dass Fette und Schmutzpartikel aufsaugt.

Deshalb werden Tonerden schon seit Jahrhunderten zur Hautreinigung eingesetzt. Es gibt viele verschiedene Arten, wie z.B. Heilerde, Lavaerde, Kaolin, grüne Mineralerde (Illite) und rote, gelbe und rosafarbene Tonerde. Auf meinem Bild ist die grüne Mineralerde (Illite) zu sehen. Sie wird zum Beispiel in Frankreich oder in Mecklemburg-Vorpommern abgebaut und nach der Gewinnung aus sehr großen Erdtiefen naturbelassen in der Sonne getrocknet. Ihre grüne Farbe stammt von den enthaltenen Spurenelemeten, wie z.B. Kupfer.

Der Vorteil von Tonerden gegenüber synthetischen Gesichtsreinigern ist zum einen die Umweltverträglichkeit. Da es sich bei Tonerden um ein reines Naturprodukt handelt, kann es nach der Reinigung dem Wasserkreislauf ohne Schaden direkt wieder zugeführt werden. Außerdem ist sie reizfrei, reinigt sanft und ist sehr hautverträglich. 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag